Actum

Rückblick: HANA wird bei Ihnen einziehen!

Auf dem 15. ZENOS Forum am 23. Mai 2019 stand die enge Verzahnung von ZENOS und S/4 HANA in den Vordergrund.

Die SAP Business Suite 4 SAP HANA – oder kurz: SAP S/4 HANA – ist die Next Generation. Erstmals erhalten Kunden die Wahl zwischen mehreren Betriebsarten (On-Premise / Cloud / hybrides Betriebsmodell). Die entscheidende Herausforderung ist dabei, dass der Umstieg hin zu S/4 HANA bis 2025 vollzogen sein muss. 

Eine wichtige Message auf dem ZENOS Forum war daher, dass es keine Zeit zu verlieren gilt. Gleichzeitig bietet S/4 HANA erst dann den maximalen Nutzen für Unternehmen, wenn nicht einfach nur eine Migration durchgeführt wird. Vielmehr entsteht die Chance, Prozesse und Workflows im Unternehmen neu und besser einzurichten. Dazu reicht eine klassische Migration nicht aus. Es bedarf einer Beratung und Vorbereitung und nicht allein eines Datentransfers.

Dass diese Aufgaben – nimmt man sie denn ernst – eben nicht einfach mal schnell gelöst werden, ist klar. Daher wurden bereits auf dem ZENOS Forum unter anderem auch Gespräche mit T-Systems geführt, um den produktgestützten Ansatz von ZENOS in Migrationsprojekte unter der Ägide von T-Systems einzuführen.

Mehr ZENOS – weniger Stress

Wie flexibel ZENOS und actum mit großen und teils unstrukturierten Datenmengen umzugehen im Stande ist, zeigten einmal mehr die eher ungewöhnlichen Anwendungen. 

So nimmt actum eine entscheidende Rolle bei Konica Minolta in deren Internet of Things (IoT) ein. Es werden Zählerstände auf Multifunktionsgeräten ebenso abgeholt, ausgewertet und verwaltet wie Verbrauchsdaten, um beispielsweise rechtzeitig und automatisiert täglich Verbrauchsmaterialien in 5-stelliger Anzahl weltweit zu liefern. Und dort, wo eine direkte Kommunikation der Geräte nicht möglich oder aus Datenschutzgründen unerwünscht ist, dienen Screenshots der Bedienpanels als Input. Deren Dateninhalte werden automatisch ausgewertet und dann übermittelt. So wird predictive Maintenance mehr und mehr zur Realität.

Noch eine kreative Anwendung gefällig?

Wissen Sie stets aktuell, wie Ihre Geschäftspartner aufgestellt sind? Haben Sie neben Information über deren Solvenz auch alle Veränderungen bezüglich UnternehmensformGeschäftsführung und 
Gesellschafter-Beteiligungen im Blick? Wer an einer Stelle zögert oder direkt verneint, den unterstützt ZENOS mit der vollautomatischen Handelsregister-Überwachung – RegMon. RegMon ist die einzigartige Lösung von actum, die direkt und täglich die Registerinformationen vom Bundesanzeiger Verlag Datenservices auswertet. 

Was manuell nicht denkbar und personell kaum machbar ist, bietet RegMon. Denn Aktualität dieser Informationen ist Trumpf, wenn man Zahlungsausfälle vermeiden möchte. 

FAZIT

Das ZENOS Forum war erneut von spannenden Dialogen geprägt. Und am Ende eines informationsreichen Tages waren sich die Teilnehmer und Referenten einig darüber, dass ZENOS messbaren Mehrwert bringt. 

Save the Date

Das nächste ZENOS Forum findet am 28. Mai 2020 statt. Nähere Informationen folgen.